28. SEPTEMBER 2017

Jeck im Sunnesching am 1. September 2018 in Köln und Bonn: Vorverkauf für das Sommerfestival startet am 5. Oktober

Jeck im Sunnesching hat in diesem Jahr wieder alle Rekorde gebrochen. 28.000 Zuschauer jubelten den kölschen Top-Bands im Deutzer Jugendpark und in der Bonner Gronau zu. Über 50.000 Jecken feierten im Rheinland beim parallel veranstalteten Kneipenfestival.

Auch überregional sorgte das jecke Sommerfestival für großes Interesse. Allein 700.000 Menschen wurden über die Sozialen Medien erreicht, zahlreiche TV-Stationen und Medien berichteten über das Phänomen Jeck im Sunnesching.

Der Termin für 2018 ist der 1. September. Der Vorverkauf startet am 5. Oktober. In Köln wird wie gewohnt im Deutzer Jugendpark gefeiert. Bonn zieht von der Gronau in die größere Rheinaue. Wie in den letzten Jahren wird ein großer Run auf die Tickets erwartet. Bislang waren die Festivals in Köln und Bonn sowie zahlreiche Konzerte in den Gastronomien weit im Voraus ausverkauft.

„Am Programm wird noch geschliffen“, sagt Festival-Organisator Jochen Gasser. „Wir werden auf jeden Fall wieder das Who is Who der kölschen Musikszene auf den Bühnen in Bonn und Köln vereinen. Wann wer wo spielt müssen wir noch abstimmen.“

„Neben den Festivals ist das Herzstück von Jeck im Sunnesching das Feiern op de Stroß und in vielen Gastronomien im Rheinland“, sagt JiS-Initiator Thomas Deloy, Geschäftsleitung Marketing und PR der Privatbrauerei Gaffel. „Wir rechnen wieder über 100 teilnehmenden Bars, Kneipen, Clubs und Biergärten.“

Karten gibt es regulär ab Donnerstag, 5. Oktober 2017, 18 Uhr im Internet unter www.gaffel.de/tickets sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Wer sich im Internet vorab registriert, hat die exklusive Möglichkeit bereits am 4. Oktober seine Tickets zu kaufen.

www.jeckimsunnesching.de
www.facebook.com/jeckimsunnesching